Mittwoch, 23. Februar 2011

Lichtblick am Horizont




Im Moment ist uns eine große Last von den Schultern genommen. Meine Schwiegermutti zieht morgen um in ein Seniorenheim. Auch wenn dies negativ klingt, ist dem ganz und gar nicht so. Es ist ihr ausdrücklicher Wunsch, wenn ihre Kraft nicht mehr reicht, in einem Seniorenheim zu wohnen. Wir haben nun versucht, zu ermöglichen, was sie mag, aber alleine nicht mehr regeln kann.
Es ist uns gelungen, für sie ein Einzelzimmer mit Bad zu "ergattern". Sie genießt den Blick in einen Garten, in dem sie, wenn sie es möchte, selbst mit "Hand anlegen" kann. Wir können nur hoffen, dass sie sich in ihrem neuen Zuhause gut eingewöhnen kann und dabei wollen wir ihr behilflich sein. Einziges "Manko" im Moment. Ihre beiden Katzen werden wohl nicht mit einziehen können. Aber sie haben Glück. WIR lieben Katzen. So ziehen sie eben erst einmal um zu uns. Und wir füttern und lieben dann also vier Katzen. Unsere Coonies kriegen zwei Schwestern: Mohrchen und Susi (EKH).
Das kann noch spannend werden...
Und damit meine ich nicht nur die Katzen...

Einen schönen Abend wünschen wir allen Lesern.
Anke und Mario

Kommentare:

  1. ich weiss nur zu gut wie es ist wenn die (Schwieger)Mutter in's Seniorenheim zieht. Meine Mutter zögerte diesen Schritt so weit hinaus bis es wirklich nicht mehr anders ging.
    Für uns Angehörige ist es natürlich eine Erleichterung zu wissen dass die Seniorin in guter Obhut ist und man nicht dauernd in Sorge ist.
    Toll dass die zwei Katzen bei Euch ein neues Zuhause bekommen.
    Liebe Grüsse Tony

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich für euch, das alle jetzt glücklicher sind und die Miezis ein neues Zuhause bei euch gefunden haben. Klar da fällt eine Last von den Schultern, denn ihr habt ein gutes Heim für Schwiegermutter gefunden und sie ist auch glücklich was will man mehr.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. vielen dank für deinen lieben kommentar, und nun statte ich einen "rückbesuch" ab und was springt mir als erstes in die Augen????? (neiiiidisch..;)) eure wohnmobilreisen...gemein...lach!

    so, jetzt verzieh ich mich aus "wut" darüber, in deinen anderen blog! LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ihr Lieben, erstmal danke fürs Interesse an meinem Blog.
    Ein Platz in einer Senioreneinrichtung kann ein Segen für alle sein. Die Mutter eines Freundes ist begeistert - immer von netten Senioren umgeben, nie allein sein müssen und trotzdem die eigenen 4 Wände. Und man kann sie ja auch mal nach Haus holen. Euch und den neuen Fellnasen wünsch ich viel Spaß.
    Lieben Gruß aus der Heide, die Elke

    AntwortenLöschen