Sonntag, 31. Juli 2011

Erster Einblick in unsere 'Nordrunde'

Mit Mühe und Not (und 4x Stau) erreichten wir Waren an der Müritz. Das 'Land der 1000 Seen' im Osten Deutschlands.



Eine Bootstour auf der Müritz ist hier Pflicht. Und zum Sommerurlaub gehören für mich Möwen ;-)



Vom Campingplatz gab es diesen schönen Radweg nach Waren ins Zentrum und zum Bootsableger.


Ein ganzer Teil des Weges führt unter diesem Kletterwald entlang.  Schon, wenn man hier die Kletterer so nebenbei beobachten kann.


Auf dem Campingplatz waren auch Camper mit zwei Katzen und einem Hund unterwegs.
Zu dieser Dame fiel mir allerdings nur EIN Name ein: ZORRO.  Und das Beste ... so hieß sie auch, 'die kleine Spanierin'.



Zwischenstopp haben wir in Rostock/Laage gemacht und uns den Flughafen angesehen. Einfach so. Am Montag gab es keine Flüge, also war er total leer, seltsam. Hier entstand diese Fotospielerei.



Einen wunderschönen Nachmittag haben wir hier im Mini-Land verbracht. Ganz Mecklenburg-Vorpommern ist in Miniatur dargestellt. Viele Schlösser, bekannte Gebäude, Rügen, der Rügendamm ... Es war einfach nur schön alles anzuschauen.









 Die ersten Urlaubstage waren für uns sehr erholsam, zumal wir wirklich Sommerwetter hatten.

An der Ostseeküste direkt waren wir nicht, weil wir uns unbedingt den Nord-Ostsee-Kanal anschauen wollten. Aber dazu dann im zweiten Teil.

Kommentare:

  1. wenn ich diesen Radweg sehe, kommt mir sofort der Campingplatz "Kamerun" in den Sinn :-)
    Wir waren schon zwei mal dort.
    LG Tony

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Bericht.
    Bin gespannt ob ich es auch irgendwann mal an die Müritz schaffe. Ist ja nicht wirklich weit weg von mir!

    Lieben Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Bilder hast du da geschossen. Das Miniland gefällt mir sehr war bestimmt interessant alles so klein zu betrachten.

    LG Alexandra

    AntwortenLöschen